Erfahrungen von Psychotherapeuten bei der Durchführung von Videosprechstunden

Ziel / Fragestellung: 
Im Hintergrund der COVID-19 Pandemie und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen, haben sich Versorgungsmöglichkeiten und –strukturen psychisch erkrankter Menschen verändert. Zur Sicherung der ambulanten psychotherapeutischen (Fort-)behandlung werden aktuell vermehrt Videosprechstunden durchgeführt.

Mittels dieser wissenschaftlichen Studie soll eine möglichst breite Abbildung der Erfahrungen von ambulant tätigen PsychotherapeutInnen bei der Durchführung von psychotherapeutischen Behandlungen im Videosetting erhoben werden. Darauf aufbauend sollen u.a. wahrgenommene Herausforderungen und Chancen dieses Behandlungssettings strukturiert gesammelt und ggf. auch Unterstützungsbedarfe deutlich gemacht werden.


Methode/n: 
Online-Befragung von ambulant tätigen PsychotherapeutInnen


Beginn: 
Mai 2020


Status: 
laufend


Publikation: 
Bachelorarbeit mit dem Titel "Erfahrungen von Psychotherapeuten bei der Durchführung von Videosprechstunden"; weitere Publikationen in Vorbereitung

Projektleitung:

Prof. Dr. rer. nat. Katrin Kliegl

Lehrende im Studiengang B.Sc. Psychologie - Standort Regensburg

Studentische Beteiligung:

Julia Moser

Rufen Sie uns an!
Rufen Sie uns an!
Chatten Sie mit uns!
Bestellen Sie Infomaterial!
Bewerben Sie sich!