Ohne NC und ohne Wartezeit

berufsbegleitend

M.A. Gesundheitspädagogik

Mit dem Masterstudiengang Gesundheitspädagogik qualifizieren Sie sich für eine breite Palette von Berufsfeldern im Gesundheits- und Sozialwesen, einschließlich Lehrtätigkeiten in Ausbildungs- und Fortbildungsinstitutionen, Trainer- und Beratungsfunktionen in Unternehmen und Organisationen, sowie für Führungspositionen im Bereich Gesundheitsmanagement und Gesundheitspolitik.

Das Studium kombiniert dabei pädagogische Methoden mit Inhalten aus den Gesundheitswissenschaften, um Lehrkräfte und Trainer*innen für den Gesundheits- und Sozialbereich auszubilden. Neben Pädagogik, Didaktik, Gesundheitswissenschaften, Psychologie sowie Gesundheitsökonomie werden auch Prävention, Gesundheitsförderung, Rehabilitation und Pflege in das Studium integriert.

Nach dem Abschluss können Sie in verschiedenen Einrichtungen wie Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Gesundheitszentren, Bildungsinstitutionen, Non-Profit-Organisationen und Regierungsbehörden arbeiten.

  • Köln: WiSe
  • Regensburg: WiSe
  • 5 Semester
  • Teilzeitstudiengang
  • Master of Arts
  • 90 ECTS

Infoveranstaltungen

Sie haben Fragen rund um das Studium bei uns? Melden Sie sich zu einer digitalen Infoveranstaltung an und erfahren Sie mehr über uns, den Aufbau "Ihres" Studiengangs, die Chancen, die sich Ihnen mit einem Abschluss eröffnen u.v.m. Selbstverständlich stehen unsere Dozent*innen für individuelle Fragen zur Verfügung.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Zahlreiche Aufstiegs- und Karrierechancen
Der Master-Studiengang ermöglicht es Ihnen, verantwortungsvolle Aufgaben in der Erwachsenenbildung zu übernehmen.

Blended Learning - Digital und vor Ort
Für maximale Flexibilität wechseln sich digitale Einheiten mit Präsenzphasen an Wochenenden ab. So haben Sie die Möglichkeit, in Teilzeit zu studieren und weiterhin problemlos zu arbeiten.

Verzahnung von Theorie und Praxis
Ihre neu erworbenen fachlichen und wissenschaftlichen Kompetenzen setzen Sie in Unterrichtsprojekten bereits während des Studiums ein, um so den Transfer von Theorie und Praxis zu vollziehen.

Art des Studiums: Teilzeitstudium

Studienbeginn: Wintersemester

Regelstudienzeit: 4,5 Semester (4 Semester zzgl. Masterarbeit im 5. Semester) in Teilzeit

Abschlussgrad: Master of Art (M.A.)

Credits: 90 ECTS-Punkte

Studierendenzahl: ca. 30 pro Semester

Organisation: Der Präsenzunterricht findet i.d.R. 6 Mal pro Semester, jeweils Freitag bis Sonntag statt.

Studiengebühren: 450,– Euro pro Monat. Darin sind alle für den Studiengang anfallenden Gebühren enthalten.

Studiengestaltung

Das Studienprogramm M.A. Gesundheitspädagogik befähigt nach erfolgreichem Abschluss

  • zur kritischen Auseinandersetzung mit berufspolitischen und pädagogischen (erziehungswissenschaftlichen) Theorien und den Zusammenhang zur pädagogischen Tätigkeit herzustellen
  • zur Teamfähigkeit und Empathie gegenüber anderen in Bezug auf die Rolle als pädagogische Fachkraft in beruflicher Ausbildung, Fort- und Weiterbildung
  • zur Evaluation der Effektivität des eigenen professionellen Handelns und zur Anpassung bzw. Entwicklung neuer Strategien
  • zur Erkenntnis der gesellschaftlichen Entwicklungen
  • zur (Mit-)Arbeit in der wissenschaftlichen Forschung durch Kenntnis verschiedener Forschungsmethoden
  • zur Integration des Wissens in komplexere Zusammenhänge sowie zu verantwortungsbewusstem Handeln und zivilgesellschaftlichem Engagement und bürgerschaftlicher Teilhabe
  • zum selbstständigen Vertiefen von fachlich und pädagogisch-didaktischem Wissen

Studienverlauf

  • Anatomie
  • Physiologie
  • Innere Medizin
  • Orthopädie / Chirurgie
  • Neurologie / Psychiatrie
  • Medizinpädagogik
  • Fachdidaktik
  • Erwerb von Lehrerkompetenz
  • Erwachsenenbildung
  • Schulrecht
  • Pädagogisch-psychologische Diagnostik und Analyse
  • Qualitative und quantitative Forschung
  • Funktionelle Anatomie
  • Pathophysiologie
  • Biochemie/Biophysik
  • Pharmakologie
  • Individualisierung und Persönlichkeitsförderung

Ihre beruflichen Möglichkeiten

In dem Masterstudiengang Gesundheitspädagogik (M.A.) erwerben Sie weiterührende medizinische und pädagogisch-didaktische Kompetenzen, die Sie für Tätigkeiten an Schulen des Gesundheitswesens bzw. Berufsfachschulen prinzipiell befähigen.

Der Studiengang bereitet Sie auf die Tätigkeiten pädagogischer Fachkräfte, Praxisanleiter*in, Mentoren und/oder Tutoren vor. Ebenso befähigt der Studiengang zu einer Tätigkeit als Gutachter*in oder Berater/-in im Gesundheitswesen, einer Tätigkeit in der Personal- und Organisationsentwicklung von Gesundheitsunternehmen, Vereinen, Krankenkassen, Gesundheits- und Sozialeinrichtungen, Präventionsstellen, Organisationen der freien Wohlfahrtspflege und Jugendhilfe, in Heimen, sozialen Beratungsstellen u.a.

Die beruflichen Einsatzmöglichkeiten sind von dem jeweiligen Genehmigungsverfahren der einzelnen Bundesländer bzw. Bezirksregierungen abhängig.

Formale Zulassungsvoraussetzung für das Studium M.A. Gesundheitspädagogik an der HSD Hochshcule Döpfer ist der Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Bachelorabschlusses im therapeutischen oder pflegerischen Bereich mit mind. 210 ECTS-Punkten oder vergleichbar (z.B. Bachelorabschluss in Logopädie, Ergotherapie, Patholinguistik, Physiotherapie, Präklinische Versorgung & Rettungswesen, Angewandte Gesundheitswissenschaften, u.a.)

Der Masterstudiengang kann sowohl mit Bachelorabschlüsse im pädagogischen Bereich ebenso wie mit einem Bachelorabschluss aus dem Gesundheitswesen absolviert werden, wobei sich Module in den ersten zwei Semestern dabei teilweise unterscheiden (siehe Studienplanung).

Jetzt Studienplatz für den Studiengang M.A. Gesundheitspädagogik sichern!

Jetzt anmelden

Weitere Veranstaltungen

20. Juni 18:00 Uhr
M.A. Gesundheitspädagogik

Infoveranstaltung

virtuell
25. Juli 18:00 Uhr
M.A. Gesundheitspädagogik

Infoveranstaltung

virtuell
22. August 18:00 Uhr
M.A. Gesundheitspädagogik

Infoveranstaltung

virtuell

Sie haben Fragen?

Ob bei Anliegen zu Studiengängen, Weiterbildungsangeboten, Finanzierung oder Möglichkeiten zur Verbindung von Beruf und Weiterbildung ­– wir stehen Ihnen für eine individuelle Beratung stets zur Verfügung.

   0221–130587-70
Montag – Freitag 09.00–16.00 Uhr

   Mail schreiben

   Rückruf vereinbaren

   Infomaterial bestellen

   Live Chat