Öffentliche Ringvorlesung „Gelingendes Altern“

Geliebt, gesund und geistig fit

Interdisziplinäre, virtuelle und kostenfreie  Vortragsreihe für alle Interessierten – in und außerhalb der Hochschule

Geliebt, gesund und geistig fit im Alter? Das wünschen sich viele von uns. Welche verschiedenen Zutaten es dazu bedarf, versucht die erste Ringvorlesung an der HSD aufzuspüren. In ihren Themenvorträgen beleuchten unsere Expert*innen einzelne Facetten des spannenden Themenkomplexes "Gelingendes Altern".

Denn "Spaß im Alter” fängt nicht erst mit 66 Jahren an, wie ein Hit von Udo Jürgens andeutet. Zu einem gelingenden Altern gehört es auch, Barrieren zu beseitigen, sich mit der Digitalisierung auseinanderzusetzen oder beizeiten entsprechende Prophylaxen in den eigenen Lebensalltag zu integrieren.

Die einzelnen Vorlesungen finden von 18 Uhr bis ca. 19 Uhr kostenlos und virtuell über MS Teams statt.

Eine Anmeldung zu den einzelnen Vorträgen ist erforderlich, um die jeweiligen Zugangsdaten zu erhalten. Bei Anwesenheit ab fünf Veranstaltungen stellt die HSD eine (kostenfreie) Teilnahmebestätigung aus.

Eine Veranstaltung im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums der HSD Hochschule Döpfer.

Hintergrundinfos zur Ringvorlesung

Programm der Ringvorlesung "Gelingendes Altern"

Prof. Dr. Tobias Braun

Osteoporose ist eine Erkrankung des Skelettsystems, die durch eine geringe Knochenmasse, eine beeinträchtigte Knochenqualität und eine erhöhte Anfälligkeit für Knochenbrüche gekennzeichnet ist. Osteoporose gehört zu den zehn häufigsten Erkrankungen weltweit und gilt daher als Volkskrankheit. In Deutschland sind rund sechs Millionen Menschen betroffen, 80 Prozent davon sind Frauen. Sturzbedingte Frakturen gehören zu den häufigsten und bedeutsamsten Folgen der Osteoporose. Neben spezifischen Medikamenten und einer angepassten Ernährung zählt Bewegung und körperliches Training zu den wichtigsten und effektivsten Therapieoptionen. Im Vortrag stellt Prof. Braun aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse vor, die für eine evidenzbasierte physiotherapeutische Versorgung von älteren Menschen mit Osteoporose von Bedeutung sind.

Zur Anmeldung