• Schwerpunkt Physiotherapie
  • Schwerpunkt Ergotherapie
  • Schwerpunkt Logopädie

Medizinischer Fortschritt, demografischer Wandel sowie der gesellschaftliche Bedarf nach höheren Qualifikationen haben das Tätigkeitsspektrum der therapeutischen Berufsarbeit in den letzten Jahren stark verändert. Befunderhebung, Beratung, Planung, Management und Evaluation nehmen immer mehr Gewicht ein. Der Bedarf an so genannten „Reflective Practitioners“, Therapeut*innen, die ihr Handeln auf Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse ausrichten, wird immer größer.

Der Studiengang B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften ist auf diese wachsenden Anforderungen des veränderten Berufsbildes zugeschnitten. Das Studium richtet sich an examinierte Therapeut*innen und an Auszubildende an Berufsfachschulen ab dem 2. Ausbildungsjahr für Physiotherapie, Ergotherapie oder Logopädie. Das Studium ist ausbildungsbegleitend oder berufsbegleitend als flexibel gestaltbares Teilzeitstudium konzipiert.

Mit einem Bachelor-Abschluss steigen nachweislich die Beschäftigungs- und Karrierechancen im In-, aber auch im Ausland, wo ein Studium der Therapieberufe die Regel ist. Außerdem erschließen sich zusätzliche Tätigkeitsfelder, z. B. in Wissenschaft und Forschung sowie auf der Management- und Führungsebene, und ermöglichen den Absolvent*innen eine größere Bandbreite an Beschäftigungsmöglichkeiten.

Neben den üblichen berufsfachlichen Weiterbildungen ermöglicht der Bachelor-Abschluss die Weiterqualifizierung zum Master und zur Promotion.

  • Eigenverantwortliche therapeutische Tätigkeiten (eigene Praxis)
  • Mitarbeit in Krankenhäusern, Kureinrichtungen, Facharzt- und Therapiepraxen 
  • Verschiedene leitende Tätigkeiten in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Funktionen im öffentlichen Gesundheitswesen, Krankenkassen
  • Leitungs-, Beratungs- und Forschungsfunktionen an Therapie- und Rehabilitationseinrichtungen
  • Tätigkeiten an wissenschaftlichen Einrichtungen im privaten und öffentlichen Bereich (Gesundheitszentren, Forschungseinrichtungen)
  • Tätigkeiten als Autor*in oder Redakteur*in therapeutischer Zeitschriften etc.

Neben den üblichen berufsfachlichen Weiterbildungen, ermöglicht der Bachelorabschluss die Weiterqualifizierung zum Master und die Promotion als dritte Qualifikationsstufe.

Der ausbildungs- und berufsbegleitende Bachelorstudiengang B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften zielt auf die Ausbildung von sogenannten „Reflektierten Praktikern“ ab. Die angestrebten Lernziele beziehen sich je nach Modul auf rein fachliche Aspekte (z.B. die Übernahme der Expertenrolle, Beratung im Bereich Bewegung, Betätigung oder Kommunikation), aber auch auf überfachliche Aspekte (z.B. Management, Unterstützung der Lehre im Hinblick auf berufspraktische Kompetenzen). Einen Schwerpunkt als Ergänzung zur berufspraktischen Ausbildung nimmt die die wissenschaftliche Befähigung ein. Das Studium zeichnet sich durch eine enge Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis aus. Das wissenschaftlich und didaktisch exzellent ausgewiesene Lehrpersonal legt zudem einen Fokus auf die Förderung eines ausgeprägten interdisziplinären Denkens in den späteren Berufsfeldern.

Insgesamt werden 13 Studienmodule absolviert.  Die ersten vier Module à 6 CP, die berufsbegleitend in einem Jahr bzw. ausbildungsbegleitend in zwei Jahren absolviert werden, finden am Standort in Köln oder Regensburg statt. Die daran anschließenden Semester 3 bis 5, die am Standort Köln angeboten werden, sind mit zweimal 24 CP und einmal 18 CP versehen. Der Präsenzunterricht findet in der Regel zweimal pro Modul am Wochenende statt. 

Jedes Modul erfordert zu einem nicht unwesentlichen Anteil aktives Selbststudium sowie Vor- und Nachbereitungen. Mit jedem erfolgreich bestandenen Modul erwerben die Studierenden Leistungspunkte nach dem ECTS-System und schließen ihr Studium nach dem Bestehen aller Module mit der Erstellung der Bachelorarbeit im Laufe des letzten Semesters ab.

In der ausbildungsbegleitenden Phase sind Samstag und Sonntag vorgesehen, in der berufsbegleitenden Phase Freitag bis Sonntag.

ModulThema
M1Kommunikation und Beratung
M2Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
M3Clinical Reasoning / Screening
M4Evidenzbasierte Praxis
M5Gesundheitsförderung und Prävention
M6Qualitätsmanagement
M7Public Health
M8Grundlagen Berufs-/Wissenschaftsethik
M9Führung und Management
M10je nach Schwerpunkt:
Reflektierte physiotherapeutische Praxis in der Orthopädie und Chirurgie oder
Reflektierte ergotherapeutische Praxis in der Neurophysiologie, Neuropsychologie und im motorisch-funktionellen Bereich oder
Reflektierte logopädische Praxis bei Störungen des Sprechens
M11je nach Schwerpunkt:
Reflektierte physiotherapeutische Praxis in der Neurologie und Inneren Medizin oder
Reflektierte ergotherapeutische Praxis in der Psychiatrie und Geriatrie oder
Reflektierte logopädische Praxis bei Störungen der Sprache
M12je nach Schwerpunkt:
Reflektierte physiotherapeutische Praxis in der Psychiatrie und Geriatrie oder
Reflektierte ergotherapeutische Praxis in der Arbeitstherapie oder
Reflektierte logopädische Praxis bei Störungen im Bereich des laryngealen System (Stimmstörungen und Dysphagien)
M13Praxisprojekte
M14Wissenschaftliches Schreiben
M15Bachelorarbeit
M16Bachelorkolloquium

Zulassungsvoraussetzung ist eine Hochschulzugangsberechtigung nach dem Hochschulgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen und eine begleitende bzw. abgeschlossene Berufsfachschul-Ausbildung in der Physiotherapie, Ergotherapie oder Logopädie.

Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren besteht aus zwei Stufen: Im ersten Schritt werden die formalen Zulassungsvoraussetzungen geprüft. Sind diese erfüllt, werden die Studieninteressent*innen zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen, in welchem z.B. die fachlichen und sozialen Kompetenzen sowie die Motivation besprochen werden. Zur Anrechnung der in der Ausbildung erworbenen Kompetenzen wird eine Äquivalenzprüfung durchgeführt.

Bewerbungsunterlagen

  • Lückenloser Lebenslauf mit Lichtbild
  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abiturzeugnis)
  • Nachweis über eine laufende oder erfolgreich abgeschlossene therapeutische Ausbildung an einer Berufsfachschule
  • Zulassungsantrag

Die Höhe der monatlichen Studiengebühren hängt von der Modulbelegung ab. Im beispielhaften Studienverlauf sind ausbildungsbegleitend 99 Euro pro Monat vorgesehen. In der anschließenden berufsbegleitenden Phase sind 260 Euro pro Monat zu zahlen. Bei bereits ausgebildeten Therapeut*innen sind für die ersten 2 Semester 198 Euro pro Monat und anschließend 260 Euro pro Monat vorgesehen. Bei Abweichungen von diesen Modulbelegungen werden die laufenden Gebühren individuell berechnet. Die Gesamtgebühren von 7.056 Euro bleiben jedoch bei jeder Belegungsvariante unverändert. Durch die Studiengebühr sind alle für den Studiengang anfallenden Gebühren entrichtet.

Finanzierungsmöglichkeit durch Stipendien

Es gibt in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten zur Studienfinanzierung durch Stipendien und Förderungen. Nähere Infos z.B. hier:

Finanzierungsmöglichkeit durch Darlehen und Kredite

Das Studium kann zudem mit Hilfe eines Studien- darlehens bzw. eines Studienkredits finanziert. Nähere Infos z.B. hier:

Ihre Ansprechpartnerin zur Studienfinanzierung

Andrea Pirzer
Telefon: +49 (0)9431 / 726714
Sprechzeiten: Mo–Fr 10.00–12.00 Uhr
Außerhalb der Sprechzeiten: finanzierung@hs-doepfer.de

Förderprogramme

Förderprogramme geben Ihnen die Möglichkeit Ihr Studium finanziell zu unterstützen. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die Förderprogramme von Bund und Ländern für Ihre berufliche Weiterbildung.

Ablauf
Bei der Infoveranstaltung erhalten Sie alle Informationen rund um das Studium, z.B. zum Ablauf und zu den Inhalten. Bei Fragen stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

So funktioniert's:
Aufgrund der aktuellen Ereignisse haben wir uns entschieden unsere Informationsveranstaltungen bis auf Weiteres nicht mehr in der Form von persönlichen Veranstaltungen, sondern virtuell anzubieten. 

Wenn Sie an einem Termin teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte frühzeitig an das Sekretariat (koeln@hs-doepfer.de und regensburg@hs-doepfer.de) und nennen Sie dort den Termin/Studiengang und Ihre Mailadresse. Sie erhalten dann rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung einen Link zu einem virtuellen Raum.

Wir freuen uns Sie auch weiterhin mit wichtigen Informationen zu versorgen und bei der Studienwahl zu unterstützen!
Das Team der HSD

Ablauf
Bei der Infoveranstaltung erhalten Sie alle Informationen rund um das Studium, z.B. zum Ablauf und zu den Inhalten. Bei Fragen stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

So funktioniert's:
Aufgrund der aktuellen Ereignisse haben wir uns entschieden unsere Informationsveranstaltungen bis auf Weiteres nicht mehr in der Form von persönlichen Veranstaltungen, sondern virtuell anzubieten. 

Wenn Sie an einem Termin teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte frühzeitig an das Sekretariat (koeln@hs-doepfer.de und regensburg@hs-doepfer.de) und nennen Sie dort den Termin/Studiengang und Ihre Mailadresse. Sie erhalten dann rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung einen Link zu einem virtuellen Raum.

Wir freuen uns Sie auch weiterhin mit wichtigen Informationen zu versorgen und bei der Studienwahl zu unterstützen!
Das Team der HSD

Ablauf
Bei der Infoveranstaltung erhalten Sie alle Informationen rund um das Studium, z.B. zum Ablauf und zu den Inhalten. Bei Fragen stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

So funktioniert's:
Aufgrund der aktuellen Ereignisse haben wir uns entschieden unsere Informationsveranstaltungen bis auf Weiteres nicht mehr in der Form von persönlichen Veranstaltungen, sondern virtuell anzubieten. 

Wenn Sie an einem Termin teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte frühzeitig an das Sekretariat (koeln@hs-doepfer.de und regensburg@hs-doepfer.de) und nennen Sie dort den Termin/Studiengang und Ihre Mailadresse. Sie erhalten dann rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung einen Link zu einem virtuellen Raum.

Wir freuen uns Sie auch weiterhin mit wichtigen Informationen zu versorgen und bei der Studienwahl zu unterstützen!
Das Team der HSD