Startseite - Slide #2

HSD Hochschule Döpfer

Standort Regensburg oder Köln

Startseite - Slide #1

HSD Hochschule Döpfer

Standort Regensburg oder Köln

Startseite - Slide #3

Ihr Studium

am Standort Köln oder Regensburg

Gute Behandlungsmöglichkeiten einer post-traumatischen Belastungsstörung durch neues Behandlungskonzept

Die Ergebnisse einer multizentrischen Studie unter der Führung der KU Eichstätt (Prof. Dr. Rita Rosner) wurden soeben in einer äußerst renommierten wissenschaftlichen Zeitschrift (Journal of the American Medical Asssociation – Psychiatry) veröffentlicht. Danach konnte (im Vergleich zu einer Kontrollgruppe mit „therapy as usual“) die Symptomlast und das Befinden betroffener Jugendlicher und junger Adoleszenten stark und nachhaltig gebessert werden. Eine Zusammenfassung über die Ausgangssituation der Studie, ihr Behandlungskonzept und ihre detaillierten positiven Effekte finden interessierte Leser hier.

Der Leiter des Forschungszentrums der HSD, Dr.rer.biol.hum.habil. Ulrich Frick, war als project statistician maßgeblich am Design, Datenmanagement und an der komplexen statistischen Auswertung beteiligt, und ist auch Ko-Autor der Publikation. Im Laufe der 4jährigen Studie konnten verschiedene Studierende der HSD durch diese Zusammenarbeit einen hervorragenden Einblick in klinische Forschung gewinnen: Zwei Bachelorarbeiten beschäftigten sich anhand der Studiendaten mit Aspekten der Messung von PTSD-Symptomatik bzw. mit der Repräsentativität der Studienpatienten/innen für die (leider viel zu große) Anzahl von traumatisierten Jugendlichen in Deutschland, ein Studierender konnte im Datamanagement und in der Qualitätssicherung dieser wichtigen Studie sowohl ein Forschungspraktikum (in einem der teilnehmenden Therapiezentren) als auch eine Tätigkeit als studentische Hilfskraft absolvieren.

Damit ist es der HSD auch an diesem Beispiel gelungen, ihr Ziel einer praxisnahen Ausbildung in Psychologie durch eine enge Verzahnung mit international bedeutsamer Forschung für ihre Studierenden schon im Bachelorstudium zu realisieren. Hier die bibliographischen Angaben zur online-first Veröffentlichung:

Rosner R, Rimane E, Frick U, et al. Effect of developmentally adapted cognitive processing therapy for youth with symptoms of posttraumatic stress disorder after childhood sexual and physical abuse: a randomized clinical trial. JAMA Psychiatry. Published online April 10, 2019. doi:10.1001/jamapsychiatry.2018.4349