Nächster Studienstart

im Wintersemester 24/25

B.A. Soziale Arbeit und handlungsorientierte Profile (dual)

in Akkreditierung


Starten Sie ab Wintersemester 2024 den dualen Studiengang B.A. Soziale Arbeit und handlungsorientierte Profile  an der HSD Hochschule Döpfer!

Sie möchten Menschen in verschiedenen Lebenslagen unterstützen und künstlerisch kreativ sein? Dann ist der duale Studiengang B.A. Soziale Arbeit und handlungsorientierte Profile an der HSD Hochschule Döpfer genau das Richtige für Sie! Wählen Sie zwischen den Profilen Musik- und Bewegungspädagogik, Medienpädagogik und Gaming, Management und Leitung oder Nachhaltigkeit, Gesundheitsförderung und Prävention und werden Sie zur*m Expert*in für zeitgemäße pädagogische Handlungsformen sowie deren verbindende, aktivierende, emotional ansprechende und sinngebende Wirkung.

Durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis entwickeln Sie ein tiefes Verständnis für die Herausforderungen und Möglichkeiten in der Sozialen Arbeit. Sie lernen, Ihr erworbenes Wissen in realen Arbeitsumgebungen, wie etwa in Jugendzentren, Sozialstationen, Beratungsstellen oder Einrichtungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, anzuwenden – und so effektiv zur Verbesserung der Lebensqualität und sozialen Integration von Menschen beizutragen. Darüber hinaus legen Sie den Grundstein für zahlreiche Karrieremöglichkeiten als Sozialarbeiter*in!

Sie interessieren sich für den dualen Studiengang Bildung und Erziehung und handlungsorientierte Profile an der HSD Hochschule Döpfer? Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Potsdam: Start im WiSe
    Regensburg: Start im WiSe
  • Köln: Start im WiSe
  • 7 Semester 
  • Duales Studium
  • Bachelor of Arts
  • 210 ECTS

Vorbestellung des Infomaterials zum Studiengang

Wir befinden uns in den letzten Schritten der Erstellung der Infomaterialien zu unserem neuen Studiengang.
Melden Sie sich hier an und erhalten Sie unser Infomaterial, sobald es verfügbar ist.

Infoveranstaltungen

Sie haben Fragen rund um das Studium bei uns? Melden Sie sich zu einer digitalen Infoveranstaltung an und erfahren Sie mehr über uns, den Aufbau "Ihres" Studiengangs, die Chancen, die sich Ihnen mit einem Abschluss eröffnen u.v.m. Selbstverständlich stehen unsere Dozent*innen für individuelle Fragen zur Verfügung.

Ihre beruflichen Möglichkeiten

Als Teil des Gesundheits- und Sozialwesens fehlen auch im Bereich der Sozialen Arbeit und der Sozialpädagogik bereits seit Jahren gut ausgebildete Fachkräfte. Dazu kommt, dass in den kommenden Jahren viele Expert*innen in Rente gehen werden. Der Bedarf ist also so hoch wie nie – und somit auch die Bandbreite an beruflichen Möglichkeiten!

Denn zeitgemäße pädagogische Handlungsformen gewinnen zunehmend an Bedeutung in der Sozialen Arbeit mit Menschen verschiedener Altersgruppen, da sie durch ihre verbindende, aktivierende, emotional ansprechende und sinngebende Wirkung einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung sozialer Problemstellungen leisten.

  • öffentliche und private Einrichtungen (Schulen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Jugend-, Sozial- und Gesundheitsämter, Senioreneinrichtungen, Sozialen Diensten etc.)
  • Wohlfahrtsverbände (z.B. Caritas, Diakonie etc.)
  • Stiftungen für soziale Zwecke (z.B. Malteser Stiftung, Aktionen – Stiftung für Menschen in Not),
  • Jugendverbände
  • Kliniken
  • Freizeiteinrichtungen
  • u.v.m.
  • Ästhetisch-kulturelle Bildung in Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit
  • Jugendhilfe, Hilfen zur Erziehung
  • Kinderschutz, Jugendarbeit
  • Sozialplanung, Sozialmanagement
  • Straffälligenhilfe
  • Frauenförderung, Frauenbildung, Frauenberatung
  • Soziale Arbeit mit Senior*innen
  • Soziale Arbeit mit Migrant*innen und Geflüchteten
  • Soziale Arbeit in Einrichtungen der Behindertenhilfe
  • Suchtberatung
  • u.v.m.

Wählen Sie Ihr passendes Profil

Spezialisieren Sie sich und werden zur*m Expert*in in "Ihrem" Bereich der Sozialen Arbeit! Im Studiengang B.A. Soziale Arbeit und handlungsorientierte Profile an der HSD Hochschule Döpfer können Sie zwischen untenstehenden Profilen wählen und Ihren Studien- und Ausbildungsschwerpunkt genau auf die ästhetisch-kulturelle Bildungspraxis setzen, in die Sie sich entwickeln möchten.

Musik und Bewegung sind in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zentrale Elemente und können in allen Handlungsfeldern methodische Zugänge eröffnen. Im Profil werden musik- und bewegungsdidaktische Grundlagen vermittelt und in der Praxis erprobt. Sie üben selbst Methoden und Techniken ein, die Sie in der Praxis nutzen können, z.B. den Einsatz von Musikinstrumenten, das gemeinsame Singen und Musizieren, Bewegungs- und Entspannungstechniken für die Praxis usw.

Zudem reflektieren Sie forschend, welche Effekte Musik und Bewegung in den Handlungsfeldern haben können. Die im Profil gewonnen Kenntnisse befähigen Sie dazu, ästhetische Elemente in die Praxis der Sozialen Arbeit oder frühkindlichen Bildung einzubringen. Neben der Arbeit mit Kindern in Kita, Schulbetreuung oder der offenen Kinder- und Jugendarbeit sind auch freiberufliche Tätigkeiten im Sportverein oder in der musikalischen Früherziehung möglich.

Spielend erkennen wir die Welt. Egal ob digital oder analog – Spiele und Medien sind in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein wichtiges Handwerkszeug und werden zunehmend auch mit anderen Zielgruppen eingesetzt. Im Profil werden Ihnen medienpädagogische Grundlagen vermittelt und Sie erproben praktische Methoden von Spiel- und Erlebnispädagogik mit Gruppen über den Einsatz von K.I. in der Sozialen Arbeit und Kindheitspädagogik bis hin zur eigenständigen Gestaltung von Microgames in unserem Medienlabor.

In Praxismodulen wenden Sie Ihre Kenntnisse direkt an und reflektieren Ihre Erfahrungen gemeinsam mit unseren erfahrenen Dozierenden. Ihre Kenntnisse setzen Sie nach dem Studium zum Beispiel in der Praxis der Kinder- und Jugendarbeit, der Erwachsenenbildung oder als freiberufliche*r Medienpädagog*in um.

Personal- und Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Moderation, Konzepterstellung, Qualitätssicherung… sind Aufgaben, die in der Sozialen Arbeit und der Kindheitspädagogik zunehmend wichtiger werden. Gerade in den multiprofessionellen Teams, die in den Einrichtungen arbeiten, haben Führungskräfte viele Aufgaben, die durch spezifische Methoden und Kenntnisse besser gelingen können. In diesem Profil setzen Sie sich mit den Tätigkeiten rund um die Team- und Einrichtungsleitung auseinander.

Sie lernen zum Beispiel Projektmanagement-Tools kennen, erlernen und erproben Moderationstechniken oder befassen sich mit Aufgaben im Bereich Personalführung – vom Einstellungsgespräch bis zum Arbeitszeugnis. Am Ende sind Sie gut vorbereitet um in Kita, Schulbetreuung, offener Kinder und Jugendarbeit oder anderen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit Einrichtungen zu leiten oder auf Trägerebene in verantwortlichen Positionen zu arbeiten.

Ob in der Kita, in der Schulbetreuung, der Jugendarbeit oder der Beratung – die Frage, wie Menschen möglichst lange gesund und zufrieden leben können, spielt in allen Handlungsfeldern der Kindheitspädagogik und Sozialen Arbeit eine zunehmende Rolle. Auch Klimaschutz und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) sind in der Praxis zunehmend wichtige Querschnittsaufgaben. Im Profilstudium werden Ihnen Kenntnisse zur Gesundheitsförderung und Prävention vermittelt, z.B. in Bezug auf Ernährungsberatung, Bewegungsförderung, psychische Gesundheit, Sucht- und Gewaltprävention und die Stärkung von Resilienz (Schutzfaktoren) bei Kindern und Jugendlichen.

Sie erlangen didaktische und beraterische Qualifikationen und entwickeln ein eigenes Praxisprojekt um sich selbst in der Vermittlung von gesundheitsförderlichen Kenntnissen und praktischen Methoden zu üben. Zudem beschäftigen Sie sich mit dem Zusammenhang von Gesundheit und Nachhaltigkeit und reflektieren welchen Beitrag die Soziale Arbeit und Kindheitspädagogik zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele leisten kann. Durch die Teilnahme am Profil werden Sie befähigt, in Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, in Projekten zur Gesundheitsförderung oder als freiberufliche*r Ernährungs- und Gesundheitsberater*in Gesundheits-, Nachhaltigkeits- und Präventionsangebote durchzuführen.

Organisation

Hier finden Sie alle relevanten Informationen rund um die Organisation und Struktur des Studiengangs, Semester- und Vorlesungszeiten, Präsenztermine sowie zu den Kosten. Haben Sie darüber hinaus Fragen (zum Beispiel zu verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten oder Stipendien u.a.), steht Ihnen unsere Studienberatung stets gerne zur Verfügung.

Art des Studiums: Dual

Studienort: Potsdam, Regensburg oder Köln

Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester (1. September)

Regelstudienzeit: 7 Semester

Abschlussgrad: Bachelor of Arts (B. A.)

Credits: 210 ECTS-Punkte

Studierendenzahl: ca. 30 pro Semester

Kosten: 520€ pro Monat

Semester
WiSe 24/25

Semesterzeitraum
01.09.2024 bis 28.02.2025

Vorlesungszeitraum
23.09.2024 bis 07.02.2025


Semester
SoSe 25

Semesterzeitraum
01.03.2025 bis 31.08.2025

Vorlesungszeitraum
24.03.2025 bis 18.07.2025


Semester
WiSe 25/26

Semesterzeitraum
01.09.2025 bis 28.02.2026

Vorlesungszeitraum
22.09.2025 bis 06.02.2026

Sie haben Fragen?

Ob bei Anliegen zu Studiengängen, Weiterbildungsangeboten, Finanzierung oder Möglichkeiten zur Verbindung von Beruf und Weiterbildung ­– wir stehen Ihnen für eine individuelle Beratung stets zur Verfügung.

   0221–130587-70
Montag – Freitag 09.00–16.00 Uhr

   Mail schreiben

   Rückruf vereinbaren

   Infomaterial bestellen

   Live Chat