Wir an der HSD

Prof. Dr. Christian Mette

Professor

c.mette@hs-doepfer.de

Prof. Dr. Mette lehrt im Studiengang B.A. Medizinpädagogik sowie B.Sc. Angewandte Psychologie.  

Lebenslauf

Prof. Dr. Christian Mette wurde 1978 in Herne geboren. Nach dem Abitur beendete er die Ausbildung zum Krankenpfleger am Prosper-Hospital in Recklinghausen und war mehrere Jahre als Krankenpfleger tätig. Herr Prof. Dr. Mette studierte an der Ruhr-Universität Bochum Psychologie (B.Sc. und M.Sc.) mit dem Schwerpunkt Kognitive Neurowissenschaften. Er promovierte zum Thema „Zeitwahrnehmung in Abhängigkeit von Gedächtnisleitung bei adulten Patienten mit ADHS“ an der Universität Duisburg-Essen.

Berufliche Stationen

Nach seiner Ausbildung arbeitete Herr Prof. Dr. Mette zunächst als Krankenpfleger auf einer interdisziplinären Intensivstation. Im Rahmen seines Studiums an der Ruhr-Universität Bochum war er als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Kognitive Neurowissenschaft tätig. Seit 2010 arbeitet er als Psychologe und wissenschaftlicher Mitarbeiter in der ADHS Ambulanz für Erwachsene am LVR Klinikum Essen. Seit Februar 2014 leitet Herr Prof. Dr. Mette die Forschungsgruppe ADHS im Erwachsenenalter am LVR-Klinikum Essen. Neben der universitären und klinischen Laufbahn absolviert Herr Prof. Dr. Mette seit 2012 die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (VT) am IPP Bochum.

Forschungsinteressen

Der Forschungsschwerpunkt liegt neben der Erforschung der zugrunde liegenden neuropsychologischen Mechanismen bei der Symptomausprägung auf der Verbesserung der klinischen und neuropsychologischen Diagnostik der ADHS im Erwachsenenalter. Darüber hinaus interessiert sich Herr Prof. Dr. Mette für die spezifischen Aspekte der Entstehung und Aufrechterhaltung von Persönlichkeitsstörungen.