Wir an der HSD

Anette Bettina Herrmann

M.A.

Lehrbeauftragte

a.herrmann@hs-doepfer.de

Anette Bettina Herrmann M.A., M.A. lehrt seit dem Sommersemester 2014 im Studiengang Medizinpädagogik an der HSD in Köln und vertritt vor allem die Lehrgebiete Medizinpädagogik und Praxisprojekte.

Lebenslauf

Nach ihrem Abitur studierte Anette Bettina Herrmann an der Philosophischen Fakultät der Universität Saarbrücken Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und italienische Sprach- und Literaturwissenschaft. Nach dem Masterabschluss vertiefte Sie Ihre Affinität zur Sprache durch die Ausbildung zur Logopädin (Staatsexamen 1998). Sie ist Lehrerin im Gesundheitswesen (HAGE). Seit 2000 ist sie Lehrlogopädin. 2011 schloss sie den Masterstudiengang Schulmanagement an der Technischen Universität Kaiserslautern ab.

Seit 2013 ist sie Doktorandin bei Professor Rolf Arnold an der TU Kaiserslautern (Fachbereich Pädagogik). Forschungsschwerpunkte des Dissertationsprojektes sind Kompetenzen und Lernbiographien.
Frau Herrmann ist verheiratet und hat einen Sohn. 

Berufliche Stationen

Bereits während ihrer Tätigkeit als Lehrlogopädin was es Frau Herrmann sehr wichtig, pädagogische Handlungskompetenzen zu erwerben und weiter zu entwickeln. Deshalb entschied sie sich für das Studienkolleg „Lehre im Gesundheitswesen“. Darüber hinaus verfügt sie über langjährige berufspraktische Erfahrungen als Logopädin und Lehrlogopädin (spezialisiert auf Störungen der Sprache und des Sprechens (Artikulationsstörungen) bei Erwachsenen).

Frau Herrmann ist außerdem seit 2009 als leitende Lehrlogopädin und Schulleitung tätig. Mit der Übernahme der leitenden Tätigkeit war es ihr ein dringendes Anliegen sich durch den Studiengang Schulmanagement für Leitungsaufgaben, wie beispielsweise Unterrichtsentwicklung, Schulentwicklung, Qualitätsmanagement und Personalmanagement zu professionalisieren. Mit der Masterarbeit „Übertragung des strategischen Kompetenzmanagements auf die Organisation Schule“ beendete sie 2011 den Studiengang.

Mit der Annahme des Lehrauftrages im Studiengang Medizinpädagogik an der HSD Köln möchte Frau Herrmann die Entwicklung der beruflichen Handlungskompetenzen der Studierenden in der Professionalisierung zum Lehrberuf unterstützen und den systemisch-konstruktivistischen Blickwinkel der Studierenden schärfen. Ein besonderes Anliegen ist ihr der enge Kontakt zu den Studierenden und die Unterstützung der Praxisprojekte.