Prof. Dr. Rainer Kretschmer

Lehrender

Ausbildung und Mitgliedschaften

Nach Abitur und Ausbildung zum Rettungssanitäter im Rahmen des Zivildienstes absolvierte Prof. Dr. Kretschmer von 1988 bis 1994 das Studium der Humanmedizin, zunächst an der Medizinischen Hochschule in Hannover und abschließend an der Universität Regensburg. Er promovierte 1996 über die Nutzung künstlicher Intelligenz bei der Diagnostik und Therapie von Thoraxverletzungen. Im Rahmen eines zweijährigen Forschungsaufenthaltes ab 1999 in den USA bildete sich Prof. Dr. Kretschmer im Bereich Gesundheitsmanagement an der University of Missouri, Columbia, im Rahmen eines berufsbegleitenden Studiums zum Master of Health Administration (M.H.A. (Univ. Missouri, Columbia, USA)) fort.

Prof. Dr. Kretschmer ist Facharzt für Chirurgie mit Zusatzbezeichnung „Ärztliches Qualitätsmanagement“ nach dem Curriculum der Bundesärztekammer, Experte für allgemeine Osteoporoseversorgung (Dachverband Osteologie e.V.) und Mitglied der AG Alterstraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU), im Fragility Fracture Network (FFN), bei der AO Trauma Deutschland/AO Foundation sowie im Berufsverband Deutscher Chirurgen e.V. (BDC).

 

Berufliche Stationen

Prof. Dr. Kretschmer begann seine Facharztausbildung 1995 an der Unfallchirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Regensburg, war von 1999 bis 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Center for Healthcare Quality am Institut für Health Management & Informatics der University of Missouri in Columbia (USA). Zurück in Deutschland leitete er im Rahmen der DRG-Einführung den Aufbau von Medizincontrolling-Strukturen am Universitätsklinikum Regensburg und am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Regensburg.

Von 2005 bis 2012 am Klinikum Augsburg und zuletzt als geschäftsführender Oberarzt der Unfallchirurgischen Klinik tätig, war Prof. Dr. Kretschmer federführend für den Aufbau der in 2011 mit dem „Deutschen Innovationspreis im Gesundheitswesen“ ausgezeichneten Alterstrauma-Station „VITA“ verantwortlich. Ab 2013 leitete er auch am Caritas Krankenhaus St. Josef in Regensburg den Aufbau einer entsprechenden Einheit, die in 2014 durch die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie als erstes „Alterstraumazentrum“ in Deutschland zertifiziert wurde. Er ist hier weiterhin als Oberarzt und Zentrumskoordinator des Alterstraumazentrums „CURA“ tätig.

Seit Ende des Studiums war und ist Prof. Dr. Kretschmer auch in der Lehre und Weiterbildung aktiv, ob als Lehrbeauftragter an Fachhochschule und Universität oder als Dozent bei Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für Ärzte, Fachberufe im Gesundheitswesen oder Laien. Themenschwerpunkte reichen dabei von klinisch-chirurgischen Themen - insbesondere aus dem Bereich der Alterstraumatologie - bis hin zu Aspekten des Krankenhaus- und Gesundheitsmanagements.

 

Veröffentlichungen (Auswahl)

Kretschmer R, Schindlbeck M. Alterstraumatologie. In: Schraut V., Trögner J., editors: Pflege heute – Geriatrie, Elsevier Verlag, Veröffentlichung voraussichtlich 2020

Schmitz P, Lüdeck S, Baumann F, Kretschmer R, Nerlich M, Kerschbaum M. Patient-related quality of life after pelvic ring fractures in elderly. Int Orthop. 2019 Feb;43(2):261-267

Altenbuchner A, Haug S, Kretschmer R, Weber K. How to Measure Physical Motion and the Impact of Individualized Feedback in the Field of Rehabilitation of Geriatric Trauma Patients. Stud Health Technol Inform. 2018;248:226-232

Kretschmer R, Loher M, Apfelbacher C., et al. Herausforderung Fragilitätsfrakturen – aus Sicht eines Alterstraumazentrums. Public Health Forum 2017, 25(2), pp. 151-154.

Förch S, Kretschmer R, Haufe T, Plath J, Mayr E. Orthogeriatric Combined Management of Elderly Patients With Proximal Femoral Fracture: Results of a 1-Year Follow-Up. Geriatric Orthopaedic Surgery & Rehabilitation 2017; 8 (2): 109-114

Kretschmer R, Nass G. DRGs im Krankenhausalltag – Ärztliche Entscheidungen im Spagat zwischen knappen Ressourcen und Ethik. In: Eurich J. et. al, editors. Soziale Institutionen zwischen Markt und Moral: VS Verlag für Sozialwissenschaften; 2005: p. 247-63

Balas EA,  Krishna S, Kretschmer RA, Cheek TR, Lobach DF, Boren S. Computerized Knowledge Management in Diabetes Care. Medical Care 2004; 42(6):610-621.

Kretschmer R, Gnann W. Klinikorganisation und Qualitätsmanagement. In: Weigel B, Nerlich M, editors. Praxisbuch Unfallchirurgie: Springer; 2004. p. 1312-1348

Weigel B, Maghsudi M, Neumann C, Kretschmer R, Müller F, Nerlich M. Surgical Management of Symtomatic Spinal Metastases - Postoperative Outcome and Quality of Life. Spine 1999;24(21):2240-6.

Nerlich M, Kretschmer R, editors. The Impact of Telemedicine on Health Care Management. Amsterdam: IOS Press; 1999

Balas EA, Kretschmer RA, Gnann W, West DA, Boren SA, Centor RM, et al. Interpreting cost analyses of clinical interventions. JAMA 1998;279(1):54-7.

 

 

    Rufen Sie uns an!
    Rufen Sie uns an!
    Chatten Sie mit uns!
    WhatsApp schreiben!
    Bestellen Sie Infomaterial!
    Bewerben Sie sich!