Prof. Dr. Fabian Karsch

Professor und Studiendekan B.A. Medizinpädagogik, Vorsitz Studiendekanatsausschuss - Standort Regensburg

Prof. Dr. Fabian Karsch lehrt an der HSD Hochschule Döpfer im Fachbereich Gesundheit und ist Studiendekan des B.A. Medizinpädagogik.

Lebenslauf

Fabian Karsch studierte Soziologie, Psychologie und Europäische Ethnologie an der Universität Augsburg (Abschluss: Magister Artium). Er forschte daraufhin im interdisziplinären Promotionsschwerpunkt „Biomedizin – Gesellschaftliche Deutung und soziale Praxis“ des evangelischen Studienwerks Villigst e.V. und wurde 2014 an der Universität Augsburg im Fach Soziologie promoviert. Seit 01.09.2020 ist er als Professor an der HSD tätig.

Berufliche Stationen

Von 2006 bis 2009 war Fabian Karsch im SFB 536 (Reflexive Modernisierung) als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt, und hat dort im Teilprojekt „Biologisierung des Sozialen oder neue Biosozialität?“ geforscht. 2010 erhielt er ein Promotionstipendium und schloss die Promotion mit der Arbeit „Medizin zwischen Markt und Moral“ 2014 ab (erschienen im transcript-Verlag, 2015).

Von 2012-2015 war Fabian Karsch am Institut TTN (Verein zur Förderung des Dialogs zwischen Technik, Theologie und Naturwissenschaft e.V.) in München als Projektkoordinator tätig. Dort widmete er sich der Wissenschaftskommunikation und dem gesellschaftlichen Dialog in der Vermittlung ethischer Fragestellungen.

Anschließend forschte er an der Technischen Universität München an der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften in Post-Doc Position. Er war dort wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Diversitätssoziologie und Studiengangsleiter des B.Sc. Gesundheitswissenschaft.

2020 nahm Fabian Karsch einen Ruf als Professor für Sozial- und Gesundheitswissenschaften an die HSD an und hat dort auch die Funktion des Studiendekans der Medizinpädagogik inne.

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Karsch, Fabian (2019): Die Ko-Konstruktion medizinischer Problemgruppen am Beispiel der ADHS. In: Negnal, D. (Hrsg.): Problemgruppen in Staat und Gesellschaft. Praktiken und Prozesse der Problematisierung sozialer Kollektive. Wiesbaden: Springer VS.
  • Karsch, Fabian (2019): Inklusive Technologie? Digitalisierung und Teilhabe im Kontext aktivierender Gesundheitsförderung.  In: Mario Pfannstiel, Patrick Da-Cruz & Harald Mehlich (Hrsg.): „Digitale Transformation von Dienstleistungen im Gesundheitswesen“. Wiesbaden: Springer.
  • Karsch, Fabian (2018): The Medicalization of Fidgety Phil: ADHD in Germany. In: Meredith Bergey, Angela Filipe, Peter Conrad & Ilina Singh (ed.): Global Perspectives on ADHD. Social Dimensions of Diagnosis and Treatment in Sixteen Countries. Baltimore: John Hopkins University Press.
  • Manzeschke, Arne/ Assadi, Galia/ Karsch, Fabian/ Viehöver, Willy (2016): Funktionale Emotionen und emotionale Funktionalität. Über die neue Rolle von Emotionen und Emotionalität in der Mensch-Technik-Interaktion. In: Manzeschke, Arne & Karsch, Fabian (2016) (Hrsg.) Roboter, Computer und Hybride. Was ereignet sich zwischen Menschen und Maschinen? Baden Baden:  Nomos Verlag. S.109-129.
  • Karsch, Fabian/ Roche, Matthias (2016): Die Vermessung des Selbst. Digitale Selbstvermessung zwischen Empowerment, Medikalisierung und neuer Technosozialität. In: Manzeschke, Arne/ Karsch, Fabian (2016) (Hrsg.): Roboter, Computer und Hybride. Was ereignet sich zwischen Menschen und Maschinen? Baden Baden: Nomos Verlag.
  • Karsch, Fabian (2015): Medizin zwischen Markt und Moral. Zur Kommerzialisierung ärztlicher Handlungsfelder. Bielefeld: transcript Verlag.
  • Wehling, Peter Viehöver, Willy & Karsch, Fabian (2012). Heterogene Wissensregime an den Grenzen von Natur und Gesellschaft. Die Beispiele Beginn des menschlichen Lebens und Doping im Sport. In: Ulrich Wengenroth (Hrsg.). Grenzen des Wissens - Wissen um Grenzen. Weilerwirst: Velbrück Wissenschaft.
  • Karsch, Fabian (2012). Enhancement als Problem der soziologischen Medikalisierungsforschung. In: Sascha Dickel, Martina Franzen & Christoph Kehl (Hrsg.). Biomedizin - Gesellschaftliche Deutung und soziale Praxis. Bielefeld: transcript.
  • Karsch, Fabian (2011). Neuro-Enhancement oder Krankheitsbehandlung? Zur Problematik der Entgrenzung von Krankheit und Gesundheit am Beispiel ADHS. In: Willy Viehöver & Peter Wehling (Hrsg.). Entgrenzung der Medizin: Von der Heilkunst zur Verbesserung des Menschen? Bielefeld: transcript.
Rufen Sie uns an!
Rufen Sie uns an!
Chatten Sie mit uns!
WhatsApp schreiben!
Bestellen Sie Infomaterial!
Bewerben Sie sich!