Stereotype Threat bei Grundschulkindern

Ziele / Fragestellung:
Das Ziel der Studie ist es zu untersuchen, ob sich Stereotype Threat bei Jungen in der Grundschule auf ihre Leseleistung und auf ihre Motivation fürs Lesen auswirkt. Es wird eine besonders große Leistungsdifferenz bei schwierigen Aufgaben angenommen. Das lesebezogene Selbstkonzept wird als Moderator für den Zusammenhang zwischen einer Bedrohung durch Stereotype und der Leistungsreduktion untersucht.


Methode/n:
Experimentelle Studie


Art des Projekts:
Studentisches Forschungsprojekt


Projektzeitraum:
September 2018 bis Dezember 2019


Publikationen:
Bachelorarbeit mit dem Titel "Stereotype Threat in Bezug auf das Lesen bei Jungen in der Grundschule"; weitere Publikationen in Vorbereitung

Toyan, L. & Rakoczy, K. (2020). Stereotype Threat in Bezug auf Lesen bei Jungen in der Grundschule. Poster auf der 8. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Potsdam. [Tagung wurde pandemiebedingt abgesagt]

Projektleitung:

Prof. Dr. Katrin Rakoczy

Professorin – Standort Köln

Studentische Beteiligung:

Lara Toyan

Rufen Sie uns an!
Rufen Sie uns an!
Chatten Sie mit uns!
Bestellen Sie Infomaterial!
Bewerben Sie sich!