Fotowettbewerb zur Semesterpause Sommer 2018

Unter dem Motto „Das Hirn lüften“ haben Studiendekanin Katrin Rakoczy und Forschungszentrumsleiter Ulrich Frick für die Semesterferien 2018 zu einem Fotowettbewerb aufgerufen. Das Ziel der Aktion ist es, nicht nur die Förderung von intellektuellen Fähigkeiten unter den Studierenden in der HSD in den Mittelpunkt zu stellen, sondern auch kulturelle Bildung anzuerkennen und auf dementsprechende Talente der Studierenden aufmerksam zu machen. Unter den Einreichungen hat nun eine dreiköpfige Jury aus

  • Dr. Ernst Wagner
  • Prof. Dr. Florian Buchner
  • Deniz Spitzkopf

die drei eindrucksvollsten Bilder ausgewählt. Beurteilungskriterien waren

  • Bezug des Bildes zum gestellten Thema
  • Formale Bildgestaltung (Aufbau, Anordnung, Perspektive)
  • Technische Umsetzung (Schärfentiefe, Belichtung etc.)
  • und Originalität (Bildidee, Klischeevermeidung). 

In hoher Übereinstimmung wurden die Bilder von Anne Frings (Medizinpädagogik), Anna-Lena Göcken (Psychologie) und Steffen Jeschke (Medizinpädagogik) zur Ausstellung in der HSD ausgewählt. In allen drei Bildern spielt Wasser eine wichtige Rolle. Abstrakte Bildgestaltung ebenso wie ungewöhnliche Perspektiven zeigen die Möglichkeiten zum „Hirn auslüften“. 

Die Überreichung des 1. Preises findet statt anlässlich des Alumni-Treffens am 26. Oktober. Alle (Ex-) Studierenden sind dazu herzlich eingeladen. Aber auch, wer verhindert ist, und externe Gäste der HSD können dann ein Semester lang die Ergebnisse im Eingangsbereich der Hochschule besichtigen.   

Weitere Bilder von dieser Veranstaltung